Deichöffnung

Der Rhein ist ein großer Fluss.

Rechts und links sind Deiche.

Das sind Dämme, die Menschen gebaut haben.

Damit sie vor Hoch-Wasser geschützt sind.

Am Alt-Rhein gab es auch einen Deich.

Der Bach floss ganz gerade.

2014 hat ein Bagger den Deich abgerissen.

An zwei Stellen.

Jetzt sind dort Brücken.

Sie können sehen,

wie das Wasser jetzt in die Auen fließt.

Welche neuen Tiere hier leben.

Welche Pflanzen den nassen Boden mögen.

Wir beobachten,

wie sich alles verändert.

Wieder natürlicher wird.

 

Weitere Seiten in Leichter Sprache

Schriftgröße:  A A A